Ist Ihr Immunsystem noch intakt?

Unser Immunsystem ist unser »Ganzkörper-Überwachungssystem«. Unter anderem bekämpft es eindringende und für den Körper schädliche Viren und Bakterien. Und es ist lebenswichtig für unseren Körper: es schützt ihn nämlich vor Schadstoffen und Krankheitserregern. Nicht nur gefährliche Erreger wie Influenza, also die echte Grippe, sondern auch einen ganz normalen Schnupfen kann das System, wenn es intakt ist, wegstecken. Solange unsere körpereigene Abwehr so reibungslos funktioniert, bemerken wir das System gar nicht. Das funktioniert aber nur, wenn es selbst stark genug ist, diese Feinde zu bekämpfen! Schwächelt es selbst, ist es für Anzeichen wie Müdigkeit, Schlappheit oder auch Antriebslosigkeit verantwortlich. Es kann also selbst versagen und der Mensch wird krank. Auch Erreger, die dem Körper bisher noch unbekannt sind, haben meist leichtes Spiel.

Immunsystem stärken mit den Beeren der Myrte

Myrte-Öl ist reich an Antioxidantien und Wirkstoffen, enthält Zitronensäure, Apfelsäure und Vitamin C.
Das stärkt das Immunsystem.

Wer also seine körpereigene Abwehr unterstützen möchte, muss unbedingt sein Immunsystem stärken. Und zwar geschieht das durch Mikronährstoffe, die wir über die Nahrung zu uns nehmen. Mikronährstoffe sind an sämtlichen Immunreaktionen beteiligt. Ein verminderter Versorgungsstatus ist eine der wichtigsten Ursachen der Infektanfälligkeit. Somit übt ein Mikronährstoffmangel einen direkten Einfluss auf die Immunfunktion aus.

Wie prüfen Sie, ob Ihre Abwehrkraft gegenüber Infekten noch ausreicht?

Mittels einer Mikronährstoff-Analyse (siehe auch “Ganzheitliche Labordiagnostik“) und der eventuell notwendigen anschließenden Wiederherstellung einer optimalen Mikronährstoffversorgung beugen Sie Infekten vor. Eine Therapie, die auf die zuvor ermittelten Labordaten aufbaut, ermöglicht sinnvolle Maßnahmen zu einer nachhaltigen Stärkung der körpereigenen Abwehr. Gleichzeitig helfen diese Daten auch, überflüssige Therapieansätze zu vermeiden.

In unserer Praxis bieten wir Ihnen zwei Möglichkeiten an, Ihren Status zu bestimmen und mit gezielten Maßnahmen gegebenenfalls das Immunsystem (wieder) zu stärken. Mittels einer Blutentnahme bestimmen wir unterschiedliche Werte und können so gezielt Einfluss zur Stärkung nehmen:

  1. Das Basis- oder kleine Mikronährstoffmodul (120.-€, inkl. Laborkosten, Blutentnahme und telefonische Auswertung). Bestimmt werden die Werte von Calcium, Kupfer, Erythrozyten, Ferritin, Eisen, Magnesium, Selen und Zink.
  2. Das Premiummodul (230.-€, ebenfalls inkl. Laborkosten, Blutentnahme und telefonische Auswertung). Es besteht aus dem Basismodul, zusätzlich werden Vitamin B12, Cholesterin, Coenzym Q10, Vitamin B6, Vitamin D und Homocystein bestimmt.