Manuelle Therapie

In der manuellen Therapie werden Dysfunktionen (Fehlfunktionen) im Bereich der Wirbelsäule, Gelenke, der Muskeln, Sehnen und Bänder behandelt.

Der Manualtherapeut ertastet z. B. Hypo- und Hypermobilitäten (reduzierte und verstärkte Beweglichkeit) der Gelenke, erspürt Spannungsstörungen im Muskel-Band-Apparat und beseitigt diese.

Ziel der Manuellen Therapie ist es die normale Funktion der Gelenkstrukturen und deren funktionell dazugehörenden Gewebe zu erhalten oder wieder herzustellen.

Einsetzbar ist die manuelle Therapie bei allen reversiblen Bewegungsstörungen des Bewegungsapparates.