Massagen

Massagen stellen seit dem Altertum eine bekannte Therapie- und Behandlungsform dar.

Durch Streichungen, Knetungen und viele weitere Grifftechniken erreicht man eine Mehrdurchblutung des Gewebes. Daraus resultiert eine allgemeine Entspannung der Muskulatur und eine Harmonisierung im Bereich des vegetativen Nervensystems.

Kombinationsmöglichkeiten der Massage mit z. B.:

Physiotherapie
Wärme wie z. B. Fango und Heiße Rolle und Rotlicht
Kälteapplikationen
Manuelle Therapie
Sportphysiotherapie
Elektrotherapie
Ultraschall
PNF


NEU: Ab sofort bei uns auch Breuss-Massagen

Die Breuss-Massage ist eine Streichmassage, die mit Johanniskrautöl und Seidenpapier durchgeführt wird. Sie dient der Entspannung der Rückenmuskulatur sowie dem Einrichten von Wirbeln.